BannerbildBannerbild

TSV FORTUNA OBERG

FORTUNA MACHT DICH FIT!

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Oberger Hallenrocker

besuchten das Landesfunkhaus in Hannover

 

Die Oberger Hallenrocker, eine Seniorensportgruppe vom TSV Fortuna Oberg, besuchten mit 12 Personen das Landesfunkhaus in Hannover.

 

Die Oberger fuhren mit privaten Pkws von Oberg nach Hannover und als willkommene Überraschung gab es in Hannover, am Maschsee angekommen,  ein kleines Daumenfrühstück serviert von Wolfgang Schütte.

 

Um 12.00 Uhr nahm Andreas Grabbe, vom Funkhaus Hannover, die Oberger in Empfang und begann die ca. zweieinhalbstündige Führung.

 

Als erstes wurde der alte, kleine  Sendesaal besichtigt. Die schallschluckenden Wände zeigten noch das Gesicht der 50er Jahre, aber die Technik entsprach dem Stand der heutigen Zeit.

Danach führte Andreas Grabbe die Gruppe in das Fernsehstudio, aus dem auch die Regionalsendung „Hallo Niedersachsen“ von 19.30 bis 20.00 Uhr gesendet wird. Zu aller Überraschung war auch der Fernsehmoderator, Arne-Torben Voigts, anwesend und klärte die Oberger Sportler über seine Tätigkeit auf. Ca. 40 Personen sind erforderlich um die Sendung „Hallo Niedersachsen“ auf Sendung zu bringen. Das fängt schon mit der ersten Besprechung morgens um 10.00 Uhr an, um die Tagesrelevanten Themen festzulegen.

 

Erstaunt waren alle über die technische Ausstattung als der Technikraum besichtigt wurde.

 

Täglich arbeiten ca. 400 Personen im Landesfunkhaus Hannover.

 

Im Radiostudio konnten die Oberger Christine Pollack live erleben als Sie die 14.00 Uhr Nachrichten sprach, und auch der Radiomoderator, Sören Oelrich, war anwesend und gab Auskunft über seine Tätigkeit. Live waren auch alle dabei, als die Fragen der Sendung „Echt oder Ente“ aufgezeichnet wurden.

 

Nachdem im großen Sendesaal Musiker ihre Probe beendet hatten, konnte auch hier eine Besichtigung stattfinden. Der Saal bietet Platz für rd. 80 Musiker und 1200 Gäste.

 

Hier gab Gästeführer, Andreas Grabbe, u.a. auch einen Einblick in das vielfältige Kulturprogramm des NDR. Zum Schluss stärkten sich die Oberger Sportler noch im Restaurant „Ständige Vertretung“ bevor sie die Heimreise antraten.

 

 Peter Braun hatte die Besichtigung organisiert. Es war wieder eine gelungene Veranstaltung mit Interessanten Einblicken in die Arbeit der Macher für Fernseh- und Radiosendungen resümiert Dieter Degering.

 

Oberger Hallenrocker

Oberger Hallenrocker 2

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 27. März 2019

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Smovey Kurs 2022
Protokoll JHV 2022
Das Protokoll des JHV 2022

Vereinschronik des TSV „Fortuna“ Oberg e.V. von 1883

Der Turnverein Oberg wurde am 13. Mai 1883 gegründet. Besondere Initiative entwickelte August La Fleur, der als französischer Offizier am Krieg 1870/71 teilgenommen hatte und als Kriegsgefangener nach Deutschland kam und anschließend in Deutschland blieb.

 

mehr erfahren